• Luftaufnahme der Festung, im Hintergrund die Stadt Rüsselsheim am Main
    © Stadt Rüsselheim am Main / Foto: Frank Hüter
  • Festung Rüsselsheim
    © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Volker Dziemballa
  • Eingang Festung Rüsselsheim
    © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Frank Petzenhauser

Rüsselsheimer Festung

Hauptmann-Scheuermann-Weg 4
65428 Rüsselsheim am Main
Telefon
E-Mail
Internet

Ein besonderer Erlebnisort und zugleich ein naturnahes Naherholungsziel befindet sich zwischen Innenstadt und Main: die Festung Rüsselsheim.

Audiospot zur Festung

Wer kennt sie nicht, die braun-weißen Schilder, die entlang der Autobahnen europaweit auf touristische Ziele hinweisen. Auch auf die Rüsselsheimer Festung wird in beiden Richtungen auf der Autobahn A67 mit diesem Audio Beitrag hingewiesen.

6 Bilder

Mit ihrer über 600-jährigen Geschichte ist die Festung heute nicht nur ein Ort, an dem Sie sich in die Zeit von Landsknechten und Fürsten zurückversetzt fühlen. Beim Rundgang über den Wall und durch den Graben können Sie die Verteidigungsanlage entdecken und mehr über das Leben der Landsknechte hinter ihren meterdicken Mauern erfahren.

Festungsführungen

Die frühneuzeitliche hessische Landesfestung, mit ihren Ursprüngen im Jahr 1399, beheimatet auch das preisgekrönte Stadt- und Industriemuseum das Führungen in der Festung anbietet. Wallanlage, Rondelle, äußerer und innerer Graben werden dabei erkundet. Die kleine Ausstellung in der sonst nicht zugänglichen Brunnenstube birgt eindrucksvolle Grabungsfunde des ausgedehnten Verteidigungswerkes. Dabei können Sie viel über die Geschichte der Anlage erfahren. In völlig neuem Licht präsentiert sich die Festung zur Fackelführung: Lassen Sie die Mauern im flackernden Licht der Fackeln lebendig werden und ihre ganz eigene Geschichte erzählen.

Festungsrundgang mit dem Multi-Media-Guide

Für Besucherinnen und Besucher, die die Festung auf eigene Faust erkunden möchten, hat das Museum einen Audio-Rundgang auf seine Media-Guides aufgespielt, mit dem ein Spaziergang über die Anlage zu einem unterhaltsamen Erlebnis wird. Die Geräte können an der Museumskasse gegen eine geringe Gebühr und Pfand für den Rundgang ausgeliehen werden. 

Geschichtsinteressierte können einen Termin für das Wochenende jeweils bis Freitag, 11 Uhr, und an den Wochentagen bis 16 Uhr des Vortags buchen. 

Die Medienführung, die seit kurzem auch in englischer Sprache vorliegt, kostet pro Person 3,50 Euro und kann unter der Angabe von Terminwünschen über das Museum gebucht werden:

E-Mail an: museum@ruesselsheim.de
Telefon:  06142 83-2951

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Stadt- und Industriemuseums

Festungsspaziergang für Kinder

Für Eltern von Grund- und Vorschulkindern hat sich das Museum einen Festungsspaziergang ausgedacht, bei dem die jüngsten Festungsfans toben, knobeln, singen, zeichnen und die Geschichte der Anlage erwandern können. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Stadt- und Industriemuseums

Festungsrundgang mit der Rüsselsheim-App

Wenn Sie die Festung auf eigene Faust erkunden möchten, nutzen Sie unsere Rüsselsheim-App.
So geht’s: Die Rüsselsheim-App im App-Store laden, in der Festung den QR-Code zum Festungsrundgang scannen und einfach mit dem Handy auf Entdeckungsreise gehen.

Veranstaltungsräume

Festungskeller © Stadt Rüsselsheim am Main

Feiern in ganz besonderem Ambiente

Der Festungskeller verleiht jeder Art von Veranstaltung einen außergewöhnlichen Rahmen. Ob Firmenevent, Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum, Party oder Konzert, die beiden Gewölbekeller bieten jede Menge Raum und eine einzigartige Kulisse. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Festungskellers

Helfer mit Herz

Zwei Institutionen, die von bürgerschaftlichem Engagement getragen werden, unterstützen die Stadt Rüsselsheim am Main in ihren Anstrengungen um den Erhalt und die Erforschung der Rüsselsheimer Festung:
Die Bürgerstiftung Festung hilft bei der Finanzierung von Renovierungsarbeiten und fördert Maßnahmen zur Erforschung der historischen Anlage.
Der Freundeskreis der Bürgerstiftung Festung Rüsselsheim e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die großartige Verteidigungsanlage für ein breites Publikum zu erschließen und bekannter zu machen.

Zur Geschichte der Rüsselsheimer Festung

Die erste urkundliche Erwähnung der Festung Rüsselsheim findet sich im Jahr 1399: Die Grafen von Katzenelnbogen errichteten die Fundamente eines ‚Festen Hauses‘ zur Sicherung des Mainüberganges. Das ‚feste Hus‘ diente als Zollschreiberei und zur Sicherung der Besitzstände und der Rechte der Grafenschaften.

1437 erteilte Kaiser Sigismund den Grafen von Katzenelnbogen das Privileg zum Bau einer Burg. Jedoch mussten die Einwohner die Gebäude und Befestigungsanlagen durch Abgaben mitfinanzieren.

1479 fiel die Burg als Erbe an die Landgrafen von Hessen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Burg zu einer vierflügeligen Festungsanlage ausgebaut, mit Wällen, Gräben und fünf Bollwerken.

Im Schmalkaldischen Krieg (1546 – 1547) fiel der Festung in Rüsselsheim eine besondere militärische Bedeutung zu: von hier aus wurden die militärischen Operationen des Heeres von Landgraf Philipp dem Großmütigen koordiniert. Durch die Niederlage von Landgraf Philipp dem Großmütigen musste die Festung Rüsselsheim im Jahr 1547 teilweise geschleift werden, um ihre Funktion als Festungsanlage erheblich einzuschränken. Von 1560 bis 1563 wurde die Festung wieder aufgebaut.

Im Jahr 1688 wurde die Rüsselsheimer Festung im pfälzischen Erbfolgekrieg (1688 – 1697) von französischen Truppen eingenommen. 1689 erfolgte die endgültige Zerstörung der Festung durch Sprengungen. Heute haben in den Mauern der Festung das städtische Stadt- und Industriemuseum, das Stadtarchiv und der Heimatverein ihr Domizil.

Lage und Anfahrt

Stadtführungen

Gastronomie

In der Nähe

Change language

Please note that most of our texts in languages other than German were translated automatically.

View this page in english

Changer de langue

Veuillez noter que la plupart de nos textes dans des langues autres que l'allemand ont été traduits automatiquement.

Afficher cette page en français

Sprache ändern

Bitte beachten Sie, dass unsere Texte in anderen Sprachen als Deutsch größtenteils automatisch übersetzt wurden.

Diese Seite auf Deutsch anzeigen