• Leinreiter-Skulptur: Ein Mann der auf einem Pferd sitzt
    © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Frank Hüter
  • Leinreiter-Skulptur: Ein Mann der auf einem Pferd sitzt von hinten
    © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Frank Hüter
  • Leinreiter-Skulptur. im Hintergrund ein Frachtschiff auf dem Main
    © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Frank Hüter

Leinreiter

Dammgasse 7
65428 Rüsselsheim am Main

Auf dem Landungsplatz

Der „Leinreiter“ prägt seit 1994 die Szenerie am Landungsplatz und ist über die Jahre zu einem echten Wahrzeichen geworden.

Die 3,15 Meter hohe Bronzeskulptur des Darmstädter Künstlers Detlef Kraft nimmt Bezug auf ein vorindustrielles Rüsselsheim am Main und eine bis in das 19. Jahrhundert ausgeübte Tätigkeit. Leinreiter zogen mit Hilfe kräftiger Pferde Schiffe an einer Leine den Main aufwärts, um Güter zu transportieren.

Leinreiter-Skulptur: Ein Mann der auf einem Pferd sitzt. Zwischen den Beinen der Skultur sitzt ein Besucher. © Stadt Rüsselsheim am Main / Foto: Frank Hüter

Das Ziehen von Schiffen mit Hilfe von Pferden erforderte viel Geschick. Bei aufgeweichten oder überschwemmten Wegen rutschten die Pferde immer wieder aus und drohten zu ertrinken. Trieb das Schiff durch einen Steuerfehler in die Strommitte, mussten die Leinreiter das Seil kappen. Sie saßen einseitig auf dem Pferd, um bei Gefahr schnell abspringen zu können.

Lage und Anfahrt

Zur Übersicht: Das muss man sehen

mehr aus den Kategorien

Change language

Please note that most of our texts in languages other than German were translated automatically.

View this page in english

Changer de langue

Veuillez noter que la plupart de nos textes dans des langues autres que l'allemand ont été traduits automatiquement.

Afficher cette page en français

Sprache ändern

Bitte beachten Sie, dass unsere Texte in anderen Sprachen als Deutsch größtenteils automatisch übersetzt wurden.

Diese Seite auf Deutsch anzeigen